Startseite
    Durchblick
    Stories
    Aktuelles
    Updates
  Archiv
  Was ich hier mache
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

Klopfers Web
Dort gibt es noch mehr von Durchblick.ch. Und sonst gibt es noch eine Menge lustiges und sehenswertes auf dieser genialen Seite *schwärm*



http://myblog.de/mischkas-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Chef

Mein Chef hat sich überlegt, sich mal meinen Unterricht anzusehen. OK, da habe ich prinzipiell nichts gegen, aber ratet mal, an welchem beschissenen Termin der Besuch kommen muss... RICHTIG, am Tag der zentralen Abschlussprüfung Klasse 10. Schöner Mist, die Schüler haben gerade eine Monsterprüfung Mathematik hinter sich, und sind so richtig motiviert jetzt nach der Prüfung noch zu lernen, wo sie eh die Schule nach der 10. beenden werden. Naja, in dem Kurs sind nur 10.-Klässler und ein einziger 4.-Klässler. Chef denkt sich: Dem 4.-Klässler bring ich Mathe bei. Und meint so zu mir, ich soll mich um die größeren kümmern... Naja, denk ich, da kann er nicht viel falsch machen, der Stoff ist ja nun wirklich einfach. Ich trete sinnbildlich weiter auf meine Schüler ein, damit sie nach der Prüfung überhaupt was tun (wenn Chef nicht dagewesen wäre, hätte ich mit denen ne Cola getrunken, und die Zeit tot geschlagen, weil man an solchen Tagen eh nichts mehr lernt, die hatten so viel Mathe intus, die weiter mit Mathe zu foltern war unmenschlich). Naja, mit einem Ohr krieg ich gerade mit, wie der Chef dem 4.-Klässler meine Aufgabe 1,3*2,5 vorrechnet. Sonderbarerweise erhält mein lieber Chef irgendwas über 100 *wahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh*.
Ich denk nur "Ach du scheiße, was machst du denn jetzt, du kannst doch nicht deinen Chef korrigieren, und erst recht nicht bei so einfachen Dingen". Ich schwitz Blut und Wasser, da sehen die 10.-Klässler die eher bescheiden ausgefallenen Mathematikkenntnisse meines Chefs. Sie fangen an zu lachen. Ich denk: "Nein, der Tag wird noch schlimmer, als er eh schon ist, nun wirst du entlassen." Ich setzt den wütendsten Gesichtsausdruck auf, den ich mir vorstellen kann, und guck meine Schüler an. Die sehen dass, und sind auf der Stelle ruhig (hab sie gut dressiert). Der Chef hat mich dabei zum Glück nicht gesehen, weil ich hinter ihm stand (er saß auf nem Stuhl). Naja, es kam also, wie es kommen musste, er stellt die ultimativ dumme Frage: "Warum lacht ihr denn?" Nun war kein halten mehr, meine 10er liegen flach, allesamt, sie können sich kaum noch auf den Stühlen halten, und ich überschlage gerade im Kopf wie viel Geld mir wohl im Monat noch bleibt, wenn ich gefeuert werde...
Endlich schafft es eine Schülerin aufzuhören zu lachen, und beantwortet seine Frage. Sie hat ihm erzählt, dass ich mich komisch bewegt habe, und das irgendwie lustig aussah. Eigentlich verurteile ich jede Form der Lüge, aber hier mach ich mal ne Ausnahme. Naja, er gibt sich damit zufrieden. Nach der Stunde spricht er mich so an und meint, ich solle mir mehr Respekt bei den Schülern verschaffen, es wäre nicht gut, wenn sie mich auslachen würden. Ich kann mich vor lachen kaum noch halten. Mein einziger Gedanke: "Hoffentlich wirst du nicht feuerrot, weil du dem inneren Druck zu lachen nicht mehr stand halten kannst." Er labert und labert, was über Respekt, 5 Minuten lang... Als er dann weg war, lag ich endgültig vor lachen auf dem Boden, ich konnte nicht mehr. Da hab ich noch mal Schwein gehabt, das hätte böse enden können.

10.5.07 21:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung