Startseite
    Durchblick
    Stories
    Aktuelles
    Updates
  Archiv
  Was ich hier mache
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


Links

Klopfers Web
Dort gibt es noch mehr von Durchblick.ch. Und sonst gibt es noch eine Menge lustiges und sehenswertes auf dieser genialen Seite *schwärm*



http://myblog.de/mischkas-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ein Mensch, dessen Lebensaufgabe es ist, mir auf den Sack zu gehen...

Diese Story ist einem bestimmten Menschen gewidmet, bei dem ich das Gefühl habe, dass dessen einzige Bestimmung es ist, mir tierisch auf die Nüsse zu gehen. So wie ich den einschätze, denkt er sich jeden Morgen: "Wie kann ich Mischka heute auf die Nüsse gehen". Leider ist er bei seinem Vorhaben sehr erfolgreich...

Angefangen hat alles letzten Sommer, als die Familie dieser geistigen Vollkatastrophe auf den genialen Gedanken kam, von der ehemaligen DDR in den goldenen Westen zu ziehen. Um das klar zu stellen, ich habe nichts gegen Leute aus dem Osten, aber er allein würde den Wiederaufbau der Mauer rechtfertigen, Hauptsache er ist auf der anderen Seite... Jedenfalls kannte er im Vorhinein meinen schon meinen Bruder, weil seine Eltern mit meinem Bruder befreundet sind. Also stellt mein Bruder mir den Typen vor. Er fragt so nach meinen Hobbys, und ich antworte unter anderem mit "Programmieren". Meinte er: "Mache ich auch." Auf die Frage, in welcher Sprache kam die goldige Antwort: "Auf deutsch." Ich denk wtf, ein LOGO -B00n (LOGO ist so ziemlich die einzige Programmiersprache die auf deutsch ist, wobei ich mir nicht sicher bin, ob man LOGO als Programmiersprache bezeichnen kann...[kleine Anmerkung: In Wikipedia wird LOGO als englische Programmiersprache dargestellt, es existiert aber auch eine dt. Version]), der sich für ein Progger hält, na klasse. Er meinte: "Nein, nicht Logo, deutsch." Mein Gesichtsausdruck war mit "wtf" ganz gut zu beschreiben, sollte ich als alter Programmierhase noch lernen, dass deutsch eigentlich eine Programmiersprache ist? Also frage ich, was er schon so geproggt hat, und erhalte folgende Antwort: "Windows". Na klar, so ein 16-jähriger hirnamputierter Typ arbeitet bei Microsoft... Wers glaubt wird seelig (Wobei das eine mögliche Erklärung wäre, warum Microsoft so scheiße ist...). Am Ende hat sich herausgestellt, dass er es mit viel Mühe geschafft hat, Windows XP zu installieren. Eine Programmiertechnische Meisterleistung. Nach der Erzählung wurde er von mir in die "Dumme-Leute-die-sich-für-schlau-halten-Liste" aufgenommen. Später wurde ich Zeuge, wie er versucht hatte die Stromversorgung eines Disketten-Laufwerks mit der IDE-Verbindung einer Festplatte zu verbinden... Auch bietet er immer wieder seine Hilfe am PC an, schrottet den Rechner gänzlich, und ich darf dann nicht nur den eigentlichen Schaden beheben, sondern muss auch noch den ganzen Bockmist, dern er gebaut hat, ausbaden... Ich habe allen Bekannten davon abgeraten sich von ihm helfen zu lassen. Ein weiteres recht interessantes Detail seiner PC-Kenntnisse ist ja, dass er sich bei seinem eigenen PC nicht traut, die Gehäuseabdeckung zu entfernen, damit nichts kaputt geht, bei anderen PCs würde er CPUs tauschen. Was soll das? Zu feige den eigenen Rechner in die ewigen Jagdgründe zu schicken, und sich bei anderen PCs alles trauen, ey ne, das ist zu schlecht... Bei sozialen Menschen ist es anders, die trauen sich am eigenen PC mehr, weil keiner einen Schaden tragen würde, wenn sie Fehler machen würden, bei fremd-PCs sind soziale Menschen dagegen vorsichtiger und trauen sich eher weniger als am eigenen PC. Zurück zu unserer ersten Begegnung. Im weiteren Gespräch hat er mir dann von seinem Damengeschmack erzählt. Er meint, dass deutsche Mädchen allesamt grottenhässlich sind, kein Benehmen haben, und überhaupt die miesesten Freundinnen wären die man sich vorstellen kann. Als deutscher fand ich das nicht sonderlich lustig, zumahl meine damalige Freundin deutsch war. Und ich hab auch nix gegen Ausländer, aber Ausländer, die hier her kommen, und dann ein Problem mit Deutschen haben, haben sich wohl das falsche Land zum Leben ausgesucht (er kommt ursprünglich aus Russland, von dort in die ehemalige DDR, und dann hierher). Dass meine damalige Freundin also als deutsche grottenhässlich ist, kein Benehmen habe, und überhaupt eine der miesesten Freundinnen überhaupt wäre, hat ihn jedoch nicht davon abgehalten, sie auf dümmliche Art und Weise anzugraben, und das mit dem tollen Spruch "Ich habe meine Handy-Nr. verloren, kann ich deine haben". Zwischenfrage an die Damen: Wer von euch, würde positiv auf einen derart dümmlichen Spruch reagieren? Naja, jedenfalls kam er durch diese Aktion auf die "Leute-die-ich-nicht-leiden-kann-Liste". Die schlimmsten Befürchtungen wurden wahr, sein Vater fand hier Arbeit, eine Wohnung, und wir haben hier nun einen Vollpfosten wie er im Buche steht.
Naja, dachte ich, gehst du ihm weitestgehend aus dem Weg...
Als wir uns dann wieder ein mal sahen, hatte ich das Deo Axe benutzt... Er kommt um mich zu begrüßen, riecht das Deo, umarmt mich, und erklärt mir, dass es sein Lieblingsdeo ist... Nebenbei schnieft er an meiner Schulter, als ob sich dort Koks befinden würde, und streichelt auch noch meine Schulter... Ich war derart perplex, dass ich ihm gerade keine knallen konnte... Ich glaub ich war in meinem ganzen Leben noch nie derart perplex gewesen... Wer sich mal die Aufschrift von diesem Axe ansieht, wird erkennen, dass dadurch Frauen angezogen werden sollen... Das ich damit einen Kerl anlocken könnte, hätte ich im Traum nicht gedacht, geschweige denn beabsichtigt. Um derartige Ausschreitungen in Zukunft zu vermeiden, benutze ich nie wieder Axe wenn auch nur die geringste Chance besteht, ihm irgendwo zu begegnen. Ist ja widerlich. Jedenfalls kam er auf meine "Personen-bei-denen-ich-mir-bei-der-sexuellen-Orientierung-nicht-sicher-bin-Liste".
Zusätzlich hat er sich einen Platz auf meiner "Leute-die-mir-tierisch-auf-den-Sack-gehen-Liste" gesichert. Wasn Spast... Das tollste war dann, als er mir kurz darauf verkündet hat, dass ich zu seinen besten Freunden gehören würde. WTF??? Wie um alles in der Welt kommt dieser Trottel auf mich??? Ist ja peinlich, wenn er irgendwo erzählt, dass ich einer seiner Freunde wäre... Ich betrachte diesen Typen garantiert nicht als Freund, das Wort "Feind" würde es eher treffen...
Eine weitere Meisterleistung kam dann beim Fussball-spielen, ich wollte mit ein paar Freunden spielen, und dieser Idiot lädt sich selbst ein... Er nimmt sich Schuhe mit gigantischen Stollen mit auf den Kunstrasen, und foult mich mit diesen Dingern so unglücklich in die Achilles-Sehne, dass diese angerissen war. Einen ganzen Monat konnte ich kein Sport mehr treiben, und mir tat jeder einzelne Schritt schweineweh... Diese Aktion hat ihm einen Platz auf meiner "Leute-die-ich-hasse-Liste" gesichert... Apropos Fussball: Gestern hat er sich mal wieder eingeladen, und mir, während ich einem Mitspieler die Regeln von Sala (interessante Fussball Variante) erklärt hat, den scheiß Lederball in die Eier geballert... Dann hat er sich tot gelacht, ja, ich fands auch sehr lustig... Mein Schwanz ist jetzt schön blau, sieht irgendwie komisch aus, und jedes Mal wenn ich ne Latte kriegt, tuts sauweh... Der Arzt hat mir gesagt, dass das innerhalb der nächsten 2 Wochen heilen werde... Na toll, 2 Wochen einen blauen schmerzenden Schwanz, wasn Spack, und dann macht er sich auch noch darüber lustig, und lacht mich aus... Das hat ihn von meiner "Leute-die-ich-hasse-Liste" auf meine "Leute-die-ich-zu-Gammelfleisch-verarbeiten-möchte-Liste" emporgehoben... Ich glaube mir fällt auf der ganzen Erde keine dümmere armseligere Kreatur ein. Nicht ein mal George W. Bush! Und er denkt noch immer, ich sei ein Freund von ihm...
Abschließend wollte ich noch etwas über sein Verhalten Frauen gegenüber erzählen...
So durfte ich Zeuge werden, wie er mit seinen damals 16 Jahren eine 23-jährige angegraben hat. Er wollte unbedingt ihre Handynr. und sie näher kennen lernen. Als er gemerkt hat, dass dies wohl nicht klappen würde, hat er sich umgedreht, und die beste Freundin (22) der 23-jährigen angesprochen (vor den Augen der 23-jährigen). Auch ihre Handynr. wollte er haben... Wie man so blöd sein kann, weiß ich nicht... Aber noch was interessanten gibts da zu berichten: Er hat sich in ein Mädchen (16) verguckt... Als er nicht dabei war, hat sie über ihn übelst derbe abgelästert, wie blöd er sei etc (m.E. vollkommen zurecht). Nett und freundlich wie wir sind, haben wir ihm Ihre Handynr. besorgt. Der wird sich so was von ne Abfuhr einhandeln, das glaubt ihr nicht... (Vor allem das Mädl hat genügend Temperament ihn so richtig zur Schnecke zu machen) Am liebsten würden meine Freunde (nein, er gehört nicht dazu, auch wenn er das denkt...) und ich, bei dem Gespräch Mäuschen spielen... Genauso wie bei dem Gespräch zwischen ihm, und meiner jetzigen Flamme. Ihre Nr. wollte er auch haben... Und besuchen wollte er sie auch... Hoffentlich tritt sie ihm so richtig in die Eier, damit er sich nie, nie fortpflanzen kann, das wäre eine Tragödie für die Menschheit, wenn seine Gene sich weiter verbreiten würden...

 

€dit: Vielleicht Können mir ja einige als Kommentar posten, wie ich ihm begreiflich machen kann, dass er 1) dass größte Arschloch der Welt ist, noch vor George W. Bush, und 2) dass ich nicht sein Freund bin, ohne mein Gesicht vor Familie & Freunden zu verlieren, und nicht als hart oder unfreundlich zu gelten... (hinter seinem Rücken sind sich alle einig, dass er ein Arsch ist, aber es sagt ihm keiner, um ihn nicht zu verletzen... Und wenn ich es ihm sage, wie sehr er mir auf die Nüsse geht, bin ich mal wieder der böse...)

9.4.07 22:57
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mischka / Website (10.4.07 09:32)
wollt nur hinzufügen, dass das schreiben dieser Story meine Wut recht gut verarbeitet hat, wenn ich ihn das nächste mal sehe, überkommt mir vielleicht nicht mehr das Verlangen ihn zu töten, sondern eher das Verlangen, ihm nur weh zu tun...
Aber so wie ich ihn kenne, wird er es schaffen, mir in kürzester Zeit wieder die Galle hoch zu treiben.
Was haltet ihr von einer nachträglichen Abtreibung in seinem Fall?


Laura (23.4.07 13:04)
Ich weiß überhaupt nicht, warum alle Welt immer freundlich sein will. Manchmal muss man ein Arschloch sein, und an deiner Stelle würde ich diese seltenen Gelegenheiten in vollen Zügen auskosten und mich nicht drum scheren, was andere denken. Sonst wird man solche Typen nie los, und wann darf man schon mal den Bösen spielen und kriegt dafür noch einen Bonus?


Julia (8.6.07 16:50)
Nja ich kenn dich zwar nicht persöhnlich, aber ich hab ne tollige Idee zur Lösung des Problems (wobei ich dem Typen schon den Schädel eingeschlagen hätte, wenn der mir einen Lederball ins Musikgeschäft geschossen hätte, zum Glück bin ich kein Kerl ). Also, du hast ja gesagt/ geschrieben, dass du einen Bruder und Freunde hast, wie wärs, wenn ihr dem mal freundlich verklickert, dass er ein richtiger Vollhorst ist und ihr dieses Benehmen nicht zu schätzen wisst und mit Leuten, die sich so benehmen nichts zu tun haben wollt?! Diese Möglichkeit ist zwar, nja, sehr human, die Alternative wäre, ihm zu sagen, er sei ein dämliches Arschloch und solle sich verpissen... das kommt aber sehr kacke rüber... greatz der schmollmops :P


Steffen / Website (13.1.10 17:10)
Technischer Kommentar: Der Thumbnail auf meiner Webseite für die AXE-Packung ist etwas klein und daher ist die Aufschrift unleserlich. Linkst Du stattdessen mal bitte auf dieses Bild:
http://www.ipernity.com/doc/15536/121352
Dort hab ichs etwas größer

Nach Lesen deines Artikels lass ich mir nie wieder AXE schenken - ich hoffe, ich treffe auch in Zukunft keinen Kerl, der mich deswegen umarmt

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung